Stürmische Ruhe im April 2018 - Schnecke Ming mit Transformationsübung!
738 Views

 

"Es ist ruhig in dem Gebrüll. Es ist Stille in dem Getöse. Lass Dich zu nichts und niemandem hinreißen. Tue nur das, wofür es sich zu leben lohnt, nämlich für Dich selbst zu sorgen. Es prasselt von allen Seiten auf Dich ein. Viele geraten in Angst, gar Panik und laufen kopflos, bodenlos, herzlos Ammok.

Bleib bei Dir. Finde Deinen Frieden mit Dir und der Welt. Gehe Deine eigenen Schritte in Deinem eigenen Tempo.

 

screenshot-2018-03-28-18-55-17

 

Schaue Dir nur so viel an in Dir, Deiner Tiefe und im Außen, wie Du es ertragen und bearbeiten kannst, ohne dabei unter einer erschlagenden Last zu zerbrechen.

Es ist eine stürmische Achterbahnfahrt, Du solltest Dich anschnallen. Der Sicherheitsgurt ist aus Liebe und Vertrauen, bleib dran, bleib bei Dir, gib nicht auf.

All die Wünsche und Sehnsüchte halten Dich von Deiner Einkehr fern.

Sei Du selbst, meditiere und erkenne die Stille in all dem vermeintlichen Tumult.

 

Atme Dich tief in Dein Unterbewusstsein hinein.

Atme weiter, immer tiefer.

Durch all die Dunkelheit, den Schleim, Nebel und undefinierbaren Tentakeln hindurch atme Dich, spüre Dich, spüre Deine Größe.

(Manchem läuft nun vielleicht ein kalter Schauer über den Rücken. Das ist ein gutes Zeichen.)

Atme weiter, noch tiefer in all Dein Sein, welches Dir schon lange nicht mehr bewusst ist.

Mit jedem Atemzug strömt Deine leuchtende Seelenenergie durch jegliche Tiefen Deiner Selbst.

Du bist ein multidimensionales Wesen mit einer unglaublichen Macht!

Atme Dich, atme Deine Seelenenergie in all Deine Seelenanteil. Verloren geglaubte Anteile Deiner Selbst kommen mit jedem Atemzug zu Dir zurück und bleiben verankert.

Mit jedem weiteren Atemzug sprengst Du die Ketten und Verbindungen zu Fremdanteilen, Fremdwesen, Fremdenergien und Fremdinformationen, deren Ursachen und Folgen. Atme!

Atme weiter, noch tiefer, es kommt ein Licht auf Dich zu. Du atmest Dich diesem wunderschönen Strahlen immer näher.

Die Dunkelheit löst sich mehr und mehr auf - atme!

Du bist umgeben von unantastbarer Schönheit, Glanz, einem Licht voller weiß, gold, silber und Deiner ganz eigenen Seelenfarbe.

Das bist Du in Deinem göttlichen Zentrum, Deiner Seele.

Atme Dich, genieße jeden liebenden Atemzug und spüre, wie sehr Dich Deine Allumfassenheit, Deine Alleinheit im Herzen berührt und Dich vollkommen trägt.

 

Von hier aus kannst Du voller Liebe und Urvertrauen den Sturm vorüberziehen lassen.

Welcher Sturm? Er ist fort, schon weit weg von Dir.

Nichts kann Dich aufhalten, nicht einmal Dein Ego, denn es ist nichts im Vergleich zu Deinem einzigartigen wahren Wesen. Atme.

Bleib in diesem Bewusstsein.

Immer leitet Dein Atem Deine Seelenenergie genau dort hin, wo Du sie am meisten benötigst.

So gibt es keinen Mangel, keine Engpässe, alles ist im (be)ständigen Fluss und Ausgleich. Atme.

Atme diese wunderschöne und kraftvolle Energie bewusst.

Du löst gerade damit allen Ballast auf!

Leichtigkeit wird fühlbar, spürbar. Atme.

 

Der April 2018 ist genau dafür da.

Es fühlt sich an, als säßest Du im Auge eines riesigen Tornados - in der Stille, während alles um Dich herum wirbelt. Lass es geschehen. Atme."

 

 

Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren, der Natur und Menschen. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Botschaften für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung die universelle Sprache mit auf Deinen Weg in ein befreites authentisches Leben geben.