Zeitqualität August: Sei frei und sei
84 Views

Sei frei und sei, das ist der wichtigste Aufruf an die Menschheit, denn das einfache Sein ist reines Mitgefühl, Liebe, Freude und Stille. Wer die Stille erfährt, hat den Frieden gefunden. In jedem Moment gibt es sie, die Ruhe in Dir und um Dich herum. Es ist wie ein Aufatmen, ein Erkennen des Bewusstseins in Dir und kollektiv gleichermaßen, dem Du immer mehr Raum geben wirst. Und indem Du dieses tust, befreist Du Dich automatisch von all den ablenkenden Dingen, die Du als Illusionen erkennst.

Es findet ein Erinnern statt, ein Bewusstwerden, ganz einfach zu sein.

 

In all den Jahren, Monaten und Tagen der Sehnsucht nach Frieden und Heimat, warst Du zu sehr verstrickt mit all den Ängsten, Sorgen und eventuellen Geschehnissen in der Zukunft, dass Du dich selbst verloren glaubtest, mal mehr und mal weniger.

Doch jetzt ist die Zeit des großen Erwachens gekommen.

Vieles, was Du lange Zeit für selbstverständlich erachtet hast, funktioniert so ganz einfach nicht mehr. Seien es Umgangsformen mit Deinen Mitmenschen und Tieren, seien es Arbeiten, die verrichtet werden "mussten" oder das Hinwegsehen von eigenen Bedürfnissen, nicht im Sinne von Bedürftigkeit, sondern im Sinne von Selbstliebe.

Und doch fühlst Du Dich immer wieder gefangen in manchen Situationen, weil Du Dein Wort gegeben hast oder niemanden im Stich lassen willst. Hier schwebt noch eine Schuldfrage in Deinem Unterbewusstsein...

 

Aber eines ist klar, jedes NEIN nach Außen ist ein JA nach Innen, sofern es um Bitten und Gefälligkeiten anderer geht. Mache Dir bewusst, dass viele Begegnungen auf reine Projektionen ausgerichtet sind.

Wer erkennt Dich, Dein wahres Wesen voller Liebe? Und wer spricht mit einer "Rolle" oder "Maske" von Dir, die Du vielleicht sogar einst voller Stolz getragen hast? Wer spricht mit seinem Spiegelbild in Dir?

Überprüfe Dich selbst immer wieder. Reflektiere Deine Worte, Deine Äußerungen. Aus welcher Intention heraus sprichst Du mit wem und wie ist Dein Ton und Deine Lautstärke?

 

Ruft etwas in Dir nach Aufmerksamkeit? Schenke sie Dir selber! Erst wenn Du diesen inneren Drang gestillt hast aus eigener Kraft, bist Du in Selbstliebe und bereit anderen Liebe zu geben und zu empfangen.

Erkenne Dich selbst und sei, so bist Du frei. Auch das "Ja, aber.." spielt dann keine Rolle mehr, denn wenn Du bist, hast Du das laute Ego überwunden, es ist leise geworden und dient Deinem Herzen mit Hingabe, denn es wird endlich wahrhaftig gebraucht (gesehen) und erfüllt seine Aufgabe.

Immer wieder werden Ablenkungen kommen, beobachte Deine Reaktionen. Halte inne und agiere aus dem Herzen. Deine Seele, Dein göttlicher Kern führt Dich durchs Leben und Du wirst zum bewussten Schöpfer Deiner Realität.

 

Befreie Dich und sei.

Sei die Schöpferin, die Göttin, die Du bist und erlaube Dir zu strahlen und zu funkeln wie ein Diamant im Sonnenschein! Mache Dir Deine Größe und Macht bewusst mit der Du die Welt verändern kannst, denn Du tust es bereits unentwegt, nur meistens unbewusst und nicht immer positiv. Es ist jetzt an der Zeit Dich zu erkennen und zu erinnern, wie Du im reinen Sein bist und nichts anderes ist wichtig.

Lass Dich nicht einlullen von irgendwelchen selbsternannten Profis, die spirituelle Bücher gelesen haben, aber den Sinn des Lebens noch nicht fühlen können.

Fühle selbst, was Dein Sein bedeutet für Dich und alle anderen, fühle die Liebe in Dir und sprich sie aus. Egal in welchen Spiegel Du schaust, sprich sie aus.

Dadurch bist Du frei und bist.

Sei frei und sei.

Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren, der Natur und Menschen. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Botschaften für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung die universelle Sprache mit auf Deinen Weg in ein befreites authentisches Leben geben.