11.11.2018  (seit 05.10.2019 im Himmel)

Bretonen-Hündin Frieda, ca 10 Jahre alt

 

Woher kommt die Gier bei den Menschen?

 

Frieda: "Eine tiefe Sehnsucht nach Ganz sein, ankommen, Einssein führt viele Menschen auf eine Suche. Diese Suche findet in deren Leben allerdings im Außen statt und so werden sie rastlos, fühlen sich innerlich getrieben. Das kann sich sehr weit steigern. Dieses getrieben sein erzeugt Druck. Sei es durch selbstauferlegten Druck oder durch äußere Umstände, die letztenendes auch erzeugt werden von inneren Zuständen, von innerem Druck. Da ist Euer Gefängnis, das Ihr Euch selber geschaffen habt. Aus diesem Druck, dem getrieben sein und der Sehnsucht, die Suche endlich erfolgreich zu beenden, entstehen bei sehr vielen Menschen Süchte, egal in welche Richtung.

 

Es gibt verschiedenste Drogensüchte und eigentlich kann alles zur Droge werden. Es geht also nicht nur um Substanzen, es können auch Verhaltensweisen oder Beschäftigungen zur Sucht werden. Es handelt sich dabei um einen Ersatz für das erwünschte Gefühl von Freiheit und Liebe. Geltungssucht, Sexsucht, Spielsucht und so vieles mehr...

Auch wenn einige Süchte als normal und ungefährlich angesehen werden in Eurer Gesellschaft und vieles verharmlost wird wie zum Beispiel die Zuckersucht oder der Fernsehkonsum in immer steigernder Intensität - all das kann Euch gierig nach noch mehr machen!

 

Dahinter verbirgt sich die Sehnsucht nach Liebe, Anerkennung und Wertschätzung. Und wenn Du bereit bist, Dir diese 3 Gefühle, denn es geht immer um ein Gefühl, selber zu schenken, dann kommst Du aus dem Karussell, welches sich seit Deiner Kindheit begonnen hat zu drehen und teilweise immer schneller wurde, heraus. Die Herausforderung des Umdenkens einer jeden Menschen liegt darin, seine Aufmerksamkeit von außen nach innen zu richten.

Alles entwickelt sich von innen nach außen. Sei es der Samenkorn einer Pflanze, in dem bereits das gesamte Potential für sein Wachstum steckt oder Du als Mensch geborenes einzigartiges Wesen! Alles ist in Dir, also auch Liebe, Anerkennung und Wertschätzung. Nimm Dich genau so wie Du bist von ganzem Herzen an und Du wirst keiner Sucht mehr erliegen oder gierig nach irgendetwas greifen, etwas haben wollen. Denn Du bist vollkommen! Du hast alles was Du brauchst, bist ein Geschenk für die Welt.

Ihr Menschen seit so großartig und doch oft so klein, gefangen in Eurer Welt, in der Ihr herumwühlt. Verlasst sie und findet alles in Euch!"

Bewusstseinsfelder lesen und zur Heilung verbinden [-cartcount]