Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren und der Natur. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Informationen für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung das Lesen von Bewusstseinsfeldern mit auf Deinen Weg in ein authentisches Leben geben.

30.01.2022

Rotkehlchen

 

Danke für Deinen Besuch. Magst Du uns Menschen etwas mitteilen?

 

"Ihr Menschen werdet so abgelenkt von Euch selbst, dem reinen Sein und bekommt es weitestgehend nicht mit.

Die Welt da draußen zeigt Euren inneren Zustand.

Ihr seit auf die eine oder andere Art gespalten, innerlich zerrüttet und das bekommt Ihr in Eurer Außenwelt aufgetischt.

 

Die Beobachterrolle einzunehmen, die egogestrickten Urteile abzulegen und das fleißige Treiben von einem inneren Antreiber getrieben hinterfragen, das ist jetzt aktuell Eure Aufgabe. Es geht nicht um Impfung, Quarantäne, Spaltung der Menschheit, böse Machenschaften einer Elite, es geht um Deinen inneren Frieden, den Du in Dir hast und lernen darfst, immer zu spüren, in jeder Situation. Dort, wo Du Dich mitreißen lässt, ist ein Leck im Boot und lässt Dich sinken. Das meint es, wenn manche Menschen von 5D und 3 D sprechen.

 

Wir sind in allen Dimensionen zu Hause.

 

Dein Bewusstsein ist überall.

 

Nur der Fokus zeigt Dir Deinen Raum, Deinen Platz, Deine Rolle, in der Du Dich gerade befindest. Wenn Du Dich mit der äußeren Welt identifizierst, weil es Dich persönlich packt, schau Dir das Spiegelbild genau an und übertrag es auf Dein Inneres. Du bist niemals so frei, wie Du glaubst frei sein zu können oder zu werden. Du lebst immer in einer Abhängigkeit, weil Du, so individuell wie Du bist, doch auch alles andere bist. Und doch bist Du nichts, verstehst Du?

 

Wir sind eins, Aspekte ein und des selben Wesens, Zustandes, Bewusstseins, welches sich erfährt.

 

Warum ich zu Dir in die Wohnung flog?

 

Na weil Du mir und damit Dir, den Weg nach draußen gezeigt hast, voller Liebe, Empathie und Rücksicht. Aus Respekt vor dem Leben, so dürft Ihr Menschen begegnen, allen, auch wenn sie unfriedlich wirken. Ihnen hat noch nie jemand so die Tür geöffnet und auf gehalten. Wenn diese Liebe in Dir aufblüht, vollkommen spürbar wird in jeglicher Situation, leuchtest Du für all Deine Begegnungen mit und hilfst jedem Aspekt aus der Tiefe. Dabei gilt es nicht, "lieblose" Gefühle auszugrenzen, zu unterdrücken. Auch sie wollen komplett angenommen die Tür aufgehalten bekommen und sind wundervolle Energiespender!

 

Achte auf die sich öffnenden Türen, immer und überall und gehe in Frieden Schritt für Schritt, während Du die Freude spürst und gleichzeitig beobachtest.

 

Verbinde den Himmel mit der Erde."

Bewusst Sein [-cartcount]