Das Spiel "Leben"
891 Views

 

Wenn ich mich umschaue und in meine Vergangenheit blicke, sehe ich ein Leben voller Erfahrungen.

Es sind die Erfahrungen eines Säuglinges, Kleinkindes, Kindes, Teenies, einer Jugendlichen und einer jungen erwachsenen Frau.

Ich sehe Magie, Zerstörung dieser Magie, Erinnerung an die Magie und zurückholen dieser Magie.

Nichts lässt sich festhalten, vieles vergeht, doch eines ist ewig und immer.

Magie, Licht, Liebe, Gott, Einssein, nenn es wie Du magst.

Es gibt viele Herausforderungen, die wir uns geschaffen haben.

Ist es der Sinn, diese Erfahrungen zu machen, um zu heilen und zu wachsen, die Vollkommenheit in der Unvollkommenheit zu finden?

Wie viele Dimensionen/Ebenen sind hier ineinander verschachtelt?

Ich lasse mich nun immer häufiger auf Situationen ein, welche ich als Spiel betrachte - nicht, um irgendjemanden auszuspielen oder zu schaden.

Es ist ein veränderter Blick auf das Geschehen.

Ein Beobachten, ein Spaßfaktor, nicht alles ernst zu nehmen, Begrenzungen des Verstandes aufzulösen...

Es bleibt spannend.

Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren, der Natur und Menschen. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Botschaften für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung die universelle Sprache mit auf Deinen Weg in ein befreites authentisches Leben geben.