Neues Leben in 3 Tagen?
551 Views

 

In der Zeit des Wartens und neu Kreierens, suchend und findend kam das unerwartete Abenteuer als Gast in der friesischen Karibik.

 

Meine Bewerbung führte mich durch Interesse des Leiters einer Einrichtung in Wyk auf Föhr auf die Insel. Am Montag telefoniert, am Dienstag angereist, am Mittwoch vorgestellt und hospitiert und am Donnerstag reflektiert, eine Zusage für eine hundefreundliche Wohnung und einen Offenstall - heißt es nun hoffen und warten.

 

Hoffen, endlich ankommen zu dürfen, Wurzeln zu schlagen und sich mit 100% darauf einzulassen, sich voll einbringen bei der Arbeit ohne noch andere Jobs im Hinterkopf zu haben, das scheint mir eine neue Qualität von Freiheit zu sein.

 

Mich voll darauf einzulassen, es zuzulassen mich zu binden, eine Insulanerin werden...

Noch ist dieses neue Leben offen, steht greifbar nah zur Verfügung - eine letztere innere Prüfung:

Bin ich bereit? Bekomme ich kalte Füße?

 

Ich will auswandern, das Festland mit meiner Herde verlassen - bereiter als JETZT werde ich vermutlich nie sein. Und doch schwingt noch etwas mit. Altlasten vielleicht oder gar Angst zu versagen, ich schaue meinem Schatten ins Gesicht.

 

Und ich lache ihn freundlich an smile

Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren, der Natur und Menschen. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Botschaften für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung die universelle Sprache mit auf Deinen Weg in ein befreites authentisches Leben geben.