Zeitqualität Mai: Tiefe an der Oberfläche
206 Views

Wir sind in der Lage einzusehen, hinters Licht geführt worden zu sein von uns selbst. Die Schatten aus längst vergangener Zeit treiben auf sehr eindrucksvolle Weise ihr Spielchen mit uns und kitzeln alles hervor, was noch im Unterbewusstsein herum dümpelt und Strippen zieht. Es ist so sehr deutlich, dass wir unsere Augen davor nicht mehr verschließen können und einsehen, dass es an der Zeit ist, unsere Schatten im Licht zu transformieren.

 

Erkenne überall, wo Du reagierst aus unbewusstem Sein heraus Muster - gelernte Programme aus Deiner Kindheit, Jugend und den Erwachsenenjahren. Lase Dich leiten von Deinem Herz, Deinem Bauchgefühl, Deiner seelischen Stimme.

Wir sind alle in diesem Prozess. Manch einer hat sich schon sehr weit befreit und erkennt alte Muster bei anderen Menschen, sieht die Prozesse überall und wird daran erinnert, welchen Weg er bereits hingelegt hat und lernt Demut und Dankbarkeit auf einer tieferen Ebene. Doch auch so weit entwickelte bewusste Menschen haben noch immer ihre Altlasten zu tragen, wenn auch der Rucksack leichter geworden ist.

 

Schauen wir immer wieder auf uns und unsere Begegnungen, Situationen mit Menschen und Tieren, sehen wir, wo wir selber weiter in die Liebe finden dürfen ohne Bedingung, Kampf oder Flucht! Ja viele von uns sind erne in Konflikten geflohen, suchten woanders nach ihrem Glück, welches doch so nah war und ist - es ist immer da <3

Jedes Mal, wenn Unstimmigkeit aufkommt, ist das Ego der Herrscher unserer Selbst, so können wir gar nicht aus dem Herzen handeln - wir werden immer wieder geprüft. In diesem Zustand ist ein Gefühl von Trennung da und wir lassen uns ein auf ein Spiel ohne wahre Freude, denn freut sich unser Ego, freut sich lediglich eine Maske, Rolle, Illusion von uns und verpufft noch vor dem nächsten Morgengrauen.

 

Es ist unsere Zeit noch mehr in die Tiefe zu gehen, noch mehr zu reflektieren ohne sich dabei die Frage zu stellen: "Warum passiert mir das (immer)?" So bist Du im Opfer-/Mangelbewusstsein. Frage Dich stattdessen einfach, wodurch Du diese oder jene Situation kreiert hast und was Du daraus lernen darfst?

Es ist doch so, dass wir alle nach Hause wollen, eine Sehnsucht nach Ankommen in uns tragen und mit jeder Auflösung von Schatten immer mehr Frieden, Glück und Heimat in uns wahrzunehmen (gefolgt vom Außen). Genau darum geht es und wer noch in Schuldfragen festhängt und mit Fingern auf andere zeigt, möchte weiter am Spiel der Trennung und Illusion teilnehmen. Wir dürfen begreifen, dass wir alle in der Gegenwart sind, uns eine Realität erschaffen haben, die wir täglich verändern können.

 

Ist es Dir zu düster auf unserem wundervollen Planeten? Ja, es geschieht viel Dunkelheit auf der Erde - doch genau so viel Licht ist da und wächst, wenn Du es mit Deiner Aufmerksamkeit/Energie nährst. Das bedeutet nicht bei unangenehmen Themen wegzuschauen, Flucht oder Ignoranz zu leben, nimm es neutral wahr und entscheide Dich für die Liebe, die Du überall hin senden kannst oder Deine Liebe aus Deinem Herzen heraus ausdehnst, bis Du den gesamten Kosmos umhüllst mit reiner Liebe - so wird sich auf der dunklen Seiteeiniges zum Positiven bewegen. Doch das Prinzip der Dualität bleibt vorerst bestehen, bis der komplette Wandel vollzogen ist.

 

Lassen wir uns jedoch nicht entmutigen, denn wir sind alle Licht, haben unseren Ursprung in der Quele und unsere Energie ist Liebe - mach Dir das jeden Moment bewusst.

 

Danke.

Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren, der Natur und Menschen. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Botschaften für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung die universelle Sprache mit auf Deinen Weg in ein befreites authentisches Leben geben.