Zeitqualität Oktober: Chaos für die Königin
145 Views

"Wo stehst Du gerade?

Wie fühlst Du Dich?

 

Wie der Sturm im Außen durch die Landschaften weht, so wirbelt auch eine Energie durch Dein Sein und kann für Chaos sorgen.

Das Sterben wird sichtbar und zeigt den Rhythmus der Erde. Es wird etwas geboren, wächst und gedeiht, stagniert und stirbt. Ein ewiger Kreislauf der Natur, der weder gut noch schlecht ist - er ist. Und so, wie nun im Herbst die Früchte und Blätter von den Bäumen und Sträuchern fallen und vergehen, genau so gibt es auch Anteile in Dir, die nun losgelassen werden und gehen wollen. Es ist ihre Aufgabe, Deine Aufgabe all die gesellschaftlich auferlegten Muster und Programme, die durch Angstschürerei an Dich gebunden wurden, fallen zu lassen.

Du bist ohne all das nicht wertlos, hässlich oder ungeliebt!

 

Es ist in Wahrheit Deine Neugeburt auf Erden in Deinem bestehenden Körper (der sich auch verändert und anpasst an die neue Zeit) - viele nennen es ERWACHEN. Wache auf, nimm die Scheuklappen und das gesamte Zaumzeug ab von Deinem Kopf, der viel zu lange gelenkt wurde, Du brauchst es längst nicht mehr. Erlaube Dir, Deine Angst zu betrachten. Da ist sie - und jetzt?

Sie kann Dir nichts anhaben, denn sie ist nur ein selbstkreiertes Programm, welches Dich in Deinem "sicheren", gewohnten Radius, Deiner Komfortzone hält.

 

Möchtest Du da bleiben?

Wie fühlst Du Dich?

 

Lasse ab von der Kontrolle, Du kannst das Leben nicht kontrollieren wie auch Dein Umfeld in Wahrheit Dich nicht kontrollieren kann. Gehe in Dein Herz, atme die Liebe ein und die undienlichen angstbesetzten Muster aus, lass los.

Ihr Menschen seid an einem Punkt in Eurem Dasein, an dem es keine Entscheidung mehr zu treffen gibt, keine Wahl möglich ist. Die Möglichkeit des Selbstverrates durch Maskerade und Kostüme funktioniert schlicht und ergreifend nicht mehr. Du wirst wieder nackt und wie das Neugeborene in die Welt gesandt. Du darfst Dich zeigen wie Du bist, es ist an der Zeit. Dass dieser Prozess in Dir ein Chaos auslösen kann, ist absolut in Ordnung, ist natürlich und darf sein.

 

Dein Ego gibt seine Herrschaft nämlich nur ungerne ab, kämpft um seinen Platz und fühlt sich, als müsste es sterben. Doch das muss es nicht und wird es nicht, es bekommt wie beim Schachspiel einfach eine neue Position, an die es sich langsam gewöhnen muss. König und Königin sind Dein Herz und Deine Seele. Sie herrschen von nun an, ohne dass es sich danach anfühlt, denn alles wird zur Einheit. Wenn Du mit Deinem Herzen spürst, dass es das Leben immer gut mit Dir meint, bist Du zurückgekehrt an Deinen Ursprung, dem Urvertrauen.

 

Mache Dich auf den Weg, auch wenn er unbequem werden kann. Es lohnt sich, alles zu lieben, zu beobachten, denn nur so ist der Pfad durch den Schatten zum Licht zu meistern.

Atme die Liebe ein und die Angst wie auch undienliche Muster aus, Du selbst bist das Licht, dass Dir Deinen Weg leuchtet. Deine Seele, die Urquelle führt Dich dabei und Du wirst beschützt, getragen und behütet.

 

Wo stehst Du gerade?

Wie fühlst Du Dich?

 

Nutze den Sturm, den Regen, den Herbst zur inneren Inventur und dann lass Dich reinigen vom Wind, vom Wetter und von Deinem Seelenfeuer - Du bist wach. Du bist. Und genau so hast Du endlich Deinen Platz eingenommen. Genau hier wirst Du gebraucht für die Erfüllung Deiner Aufgabe, auch wenn sie Dir vielleicht noch nicht bewusst ist. Das ist okay. Alles ist gut wie es ist."

Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren, der Natur und Menschen. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Botschaften für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung die universelle Sprache mit auf Deinen Weg in ein befreites authentisches Leben geben.