Jammerlappen = Energievampir
25 Views

Moin und Namasté 💕🙏

 

Kennst Du auch Menschen, die sich immer und überall beschweren?
Ich nenne sie nun einfach mal Jammerlappen 😁

 

Sie jammern im direkten Kontakt genauso wie in sozialen Netzwerken: "Mau, seht mich, mimimi, mau, die Welt ist so grausam, mau, mimimi, ich bin ein armes armes Opfer, mau!"

Es gibt diese Jammerlappen in allen Größen, Geschlechtern und Altersklassen, doch je älter sie werden, desto mehr beschweren sie sich.


Kinder schnappen dieses Jammerlappenverhalten von ihrem Umfeld auf und identifizieren sich eines Tages damit. So wurden auch sie mit dem Jammer-Virus infiziert und geben es an ihre Umwelt weiter. Sie können also gar nichts dafür, denn man jammert halt in deren Welten.

 

Was passiert hier denn genau?

 

Das Wort BESCHWEREN zeigt es ja an sich schon sehr deutlich. Die Menschen, die mit allem unzufrieden sind, tragen eine immer schwerer werdende Last mit sich herum. Je mehr Lasten sie tragen, desto mehr ziehen sie an. Sie können gar nicht anders als in (Entschuldigung) Scheiße zu versinken. Diese Menschen kreieren sich ein schweres, schmerzhaftes Leben voller Hindernisse, Blockaden und Schikanen. Und weil diese Lasten für einen alleine schon sehr sehr schwer zu tragen sind, werden Jammerlappen automatisch zu Energievampiren.
Energievampire belasten ihre Mitmenschen mit ihrem schweren Los des Lebens, welches sie sich selbst kreiert haben und teilen die Last mit ihrem Gesprächspartner. Sie werfen quasi ihren Müll auf andere, werden, so glauben sie, einen Teil ihrer schweren Bürde los und holen sich dadurch die Leichtigkeit des Zuhörers oder aber eine Bestätigung dafür, dass sie ja so arm dran sind.

 

Merke: Jammerlappen = Energievampir

 

Du fühlst Dich nach einem Gespräch mit einem Jammerlappen total ausgelaugt, matt, müde und musst Dich ausruhen oder Dich mit etwas beschäftigen, was Dich wieder auflädt mit freudiger und leichter Energie.

Vielleicht fühlst Du Dich durch diesen Beitrag auch ertappt, denn auch DU fällst hin und wieder in die Rolle eines Opfers und willst dann unbedingt mit Deiner besten Freundin telefonieren und ihr alles berichten oder schreibst über Facebook, was Du gerade erlebt hast.

 

Und bleiben wir mal bei dem sozialen Netzwerk!
Hier gibt es durch solche Posts ganze Herden von Jammerlappen, die sich Dank der Kommentarfunktion ebenfalls mit ihrem Schicksal gezwungen fühlen, ihren Senf dazu geben zu müssen. Es ist so schön einfach, keine Verantwortung für sein eigenes Leben zu übernehmen und immer anderen die Schuld zu geben. Oder aber, sie bemitleiden den Jammerlappen und sich alle gegenseitig.

 

Doch hat Mitleid jemals jemanden wirklich geholfen???

 

Letztendlich wollen sie doch alle nur auf den Arm, sehnen sich nach Liebe und Anerkennung. ❤️


Und wirklich frei sprechen von dieser Thematik kann sich so gut wie kein Mensch. Jeder kennt das Gefühl von Einsamkeit, Bedürftigkeit, Opfer sein, Mitteilungsbedarf, Geltungsdrang, Selbstdarstellung usw.

Der Weg daraus ist übrigens gar nicht schwer 😉


Er geht ganz LEICHT, ist ganz EINFACH.


Werde zum Schöpfer Deines Lebens!


Immer, wenn Du jammerst, wirst Du es nun bemerken, Du bist also nicht der Jammerer, Du bist der Beobachter!
Es ist also nur ein kleiner Teil in Deinem Leben, der gern ein Opfer wäre. Ich nenne diesen Teil Ego.
Das Ego ist sehr geschickt, einem göttlichen Wesen zu erklären, dass es selbst das Ego sei, also lass Dir Zeit.
Du musst nicht von heute auf morgen jegliche Beschwerden aufgeben und alles fluffig wundervoll finden. Darum geht es überhaupt nicht.

 

Natürlich geschehen unschöne Dinge auf diesem Planeten und die soll niemand gut heißen und einfach abtun mit: "Es hat alles einen Sinn."

Doch wo ich meine Aufmerksamkeit hinlenke, da gebe ich meine Energie hinein.


Wenn es Krieg gibt, bin ich für Frieden und nicht gegen Krieg. Wenn es Armut gibt, bin ich für Fülle und nicht gegen Armut. Wenn es Krankheit gibt, bin ich für Gesundheit und nicht gegen Krankheit. Meine Energie folgt meinen Gedanken, Worten und Taten.
Wenn ich ein Jammerlappen bin, wohin sende ich meine Energie?

 

Ich entscheide mich bewusst für meine Fülle, meinen Reichtum, meine Gesundheit, meine Liebe, meinen Frieden, meine Vielfalt und Freude und NICHT gegen das Jammern.

Hab eine erfüllte, reiche, gesunde, liebevolle, friedliche, vielfältige und freudvolle Woche,

Deine Juliane 😊💕🙏

Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren, der Natur und Menschen. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Botschaften für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung die universelle Sprache mit auf Deinen Weg in ein befreites authentisches Leben geben.