Selbstermächtigung in aller Munde...
124 Views

Wer sich schon etwas länger in der "spirituellen Szene" aufhält und esoterische Bücher liest oder Texte im Internet, dem ist sicherlich ein Wort aufgefallen, über das er immer wieder stolpert.

 

Die Selbstermächtigung.

 

Ganz schön mächtiges Wort, findest Du nicht auch?

 

Doch was genau soll dieses Wort überhaupt umschreiben?

 

Wenn ich mir die Menschen so ansehe, fällt mir eines auf. Viele übergeben ihre Verantwortung für ihr Leben am liebsten komplett in anderer Menschen Hände. Für ihrer Gesundheit sind verschiedene Ärzte und die Krankenversicherungen zuständig, für den Lebensunterhalt sind Arbeitgeber und der Staat  zuständig, für eine größere Anschaffung hast Du die Banken und für Dein Liebesleben ist Dein Partner da.

 

"Der, die, das ist Schuld an meiner Misere!" - Du gibst die Verantwortung komplett ab und bewegst Dich maximal in Deiner Komfortzone, über die hinaus alles unbequem werden könnte und deshalb bleibst Du mal lieber da drin.

Läuft alles gut, so wie es sich Dein Ego vorstellt, gibt es ja auch nichts zu jammern. Obwohl, ein bisschen meckern über das Wetter, die Politik und den Straßenverkehr kann ja nicht schaden...

Geht etwas allerdings quer, ist das BESCHWEREN um so größer und Du armes Opfer musst bemitleidet werden oder Gleichgesinnte anziehen, damit ihr gemeinsam noch mehr Lasten untereinander verteilt.

 

Du gibst mit diesem Verhalten (hier im Text natürlich maßlos übertrieben für die Deutlichkeit) Deine Macht ab.

Das selbe geschieht, wenn Du wegen irgendeiner Person einen Ort meidest, um dieser Person bloß nicht über den Weg zu laufen. Du gibst mit Deiner Vermeidetaktik einem anderen Menschen Macht über Dich und Dein Leben und bleibst auch hier wieder in Deiner gemütlichen Nische, die Du Dir so richtig schön heimelig warm und angenehm redest, weil Dir hier ja XY nicht über den Weg laufen kann.

 

Warum gibst Du einer Person Macht über Dich, wenn Du diese doch gar nicht magst?!? Und selbst wenn Du jemanden liebst, darf dieser Mensch Macht über Dich ausüben???

Auch hier machst Du Dich zum Opfer und schränkst Dich ein und verpasst dadurch vielleicht sogar eine großartige Möglichkeit, einem besonders lichtvollen Wesen zu begegnen, welches Dir einfach nur gut tun würde.

Das gilt genauso auch für Duckeberger, die alles für ihr Umfeld tun, damit bloß alles harmonisch ist und es jedem ausgezeichnet geht und sich selber hinten anstellen. Sie stellen ihren eigenen Wert in den Keller, wenn nicht sogar noch tiefer unter den Meeresgrund... Du verpasst Dein Leben, weil Du das Leben anderer verbessern willst - das ist niemals der Sinn Deines Lebens!

 

Selbstermächtigung ist Deine Macht, die Du für Dich nutzen kannst und auch solltest, denn für Dich selbst einzustehen und zu sagen: "Hier bin ich mit all meinen Stärken und Schwächen und ich bin wundervoll!" hilft Dir bei Deiner Bewusstwerdung, Deinem Wachstum und Deiner Heilung. Du übernimmst zu 100% die Verantwortung für Dich und Dein Leben und kannst daraus völlig neue Möglichkeiten kreieren - Dein Leben noch lebenswerter gestalten.

 

Es gibt da nur einen Haken...

 

Du trittst in die Sichtbarkeit und wirst angreifbar, verwundbar und Du musst Dich immer wieder bewegen in unbekanntem Terrain. Du gehst zudem diesen Weg allein, wenn es auch Gleichgesinnte gibt. Doch jeder individuell für sich hat seine ganz eigene Mission und deshalb kann man sich nur ab und zu gegenseitig motivieren.

 

Und es gibt noch einen Haken...

 

Es gibt kein zurück mehr. Wer sich erst einmal in die Selbstermächtigung begeben hat und vollkommene Verantwortung für sein Leben trägt, der findet den Pfad zurück ins Jammertal der Schlafschafe nicht mehr. Du bist nämlich aufgewacht und merkst, dass Dir all diese Ausreden aus Deiner Vergangenheit auf die Nerven gehen. Du erträgst diesen irren Wahnsinn nicht mehr, der so weit verbreitet in der Gesellschaft wie ein zäher dickflüssiger Schleim in den Köpfen der Menschen wabert. Und das ist auch noch so gewollt von einigen wenigen, die versuchen die Strippen der Weltmacht in ihren Händen zu halten. Komfortzonengänger sind leichter beeinflussbar und lassen sich prima durch die Medien lenken. Schmeiß am besten Deinen Fernseher aus dem Fenster, falls Du überhaupt noch einen hast. Und es gibt natürlich auch noch diejenigen, die von ihrer Opfermacht leben! Das sind Menschen, die immer irgendwem oder etwas zum Opfer fallen und daraus Profit ziehen, wenn ihr Umfeld mitspielt. Naja, wenn Du krank bist, bekommst Du von Mama mehr liebevolle Aufmerksamkeit - ist es nicht so?

 

Selbstermächtigung = Selbstverantwortung = Selbstliebe

 

Erkennst Du Deine Macht und übernimmst Deine Verantwortung, handelst Du aus Deiner Selbstliebe heraus. Du bist es Dir wert und Dir Deiner Selbst bewusst und kannst somit auch Stellung beziehen oder Grenzen setzen, wenn es nötig ist. Und das geschieht überall, auch außerhalb Deiner Komfortzone, weil Du bist.

 

Und eines noch:

 

Du bist fantastisch, großartig, liebenswert, einzigartig, grandios, wichtig, wertvoll, wundervoll und zauberhaft!

Danke, dass Du da bist!

Namasté,

 

Juliane Stadelmann

Bereits im Kindesalter spürte ich eine liebevolle Verbundenheit mit Tieren, der Natur und Menschen. Durch dieses Bewusst(e)Sein kann ich mit allen Wesen kommunizieren und erfahre wichtige Botschaften für mich und mein Umfeld. Auch Dir möchte ich in Freude und Begeisterung die universelle Sprache mit auf Deinen Weg in ein befreites authentisches Leben geben.